beaches in crete | Happy Cretan Suites

Entdecken Sie die Strände

Agia Pelagia

Ungefähr 10 km östlich von Heraklion entfernt.
Agia Pelagia ist einer der größten Ferienorte an der nördlichen Küste Kretas und verfügt über zwei kleine herrliche Sandstrände. Hier finden Sie alle möglichen Hotels und alle Einrichtungen und Dienstleistungen für einen angenehmen Aufenthalt.

Matala

65 km südwestlich von HERAKLION, in einem guten Zustand. Der Strand von Matala ist wie eine Öffnung zum Libyischen Meer. Der goldene Sand, das saubere Wasser und die mystischen Felsen ziehen viele Besucher an. Das Dorf ist jeder Kommerzialisierung anfällig gewesen und sie finden viele Geschäfte mit Souvenirs, Cafeterias usw. Heute versucht Matala, das Bild der Unbesonnenheit der sechziger Jahre wiederherzustellen, für die es berühmt war und sicher ist es einen Besuch wert.

Der Strand ist wunderschön und er wird relativ gut gepflegt und es verdient einen Umweg für einen Kaffee und vielleicht einen Sprung ins Wasser. Danach können Sie auch die besonderen Strände von Komou oder Kalamakiou besuchen. Sie finden ebenfalls Campingplätze, Restaurants und Tavernen.

Kalamaki

Ungefähr 2 km von Matala entfernt. Kalamaki, nicht so überfüllt wie das benachbarte Matala, ist ein kleines Fischerdorf, das an einem großen Sandstrand erbaut wurde, der normalerweise ruhig ist und an dem nicht so viel los ist wie an Matala. Sie finden ein paar kleine Tavernen, Cafés und andere wichtige Einrichtungen für die Besucher. Sie werden ebenfalls Zimmer zu mieten finden.

Komos

Zwischen Matala und Kalamaki. Dieser Strand, eine abgelegene Küste mit grauem Sand, etwas nördlich von Matala, ist eine herrliche Landschaft, die gut hinter dem lebhaften Matala verborgen ist. Wenn Sie von hier vorbeikommen, ist dieser einen kleine Umweg wert, wenn Sie natürlichen Schönheit und Ruhe suchen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie in die Erdstraße einbiegen, die oberhalb der Straße nördlich von Matala zum Strand führt.

Küste von Karteros

Sie liegt östlich in einer Entfernung von 7 Kilometern von der Stadt von Heraklion. Die Küste ist sehr lang und gut organisiert. In der Region finden sie viele Liegestühle, Strandbars, Cafés und Tavernen. Um zur Küste zu gelangen, können Sie entweder einen Bus oder ein Taxi von Heraklion aus nehmen.

Palaiokastro

Ein idealer Strand für gute Schwimmer. Statt Sand hat er kleine Kieselsteine und das Wasser ist besonders tief.

Ammoudara

Ein langer Sandstrand, 5 Kilometer westlich von Heraklion. Das Wasser ist wirklich heiß und am Strand werden Sie jeden Komfort finden. Es gibt auch eine Windsurfschule. Sie können den Strand entweder mit dem Taxi oder Bus von Heraklion aus erreichen.

Keratokampos

Wenn Sie ohne viel Menschen und in Ruhe im Libyschen Meer schwimmen möchten, ist Keratokampos die beste Wahl. Ruhiges, sauberes Wasser, Sand und Kieselsteine gestalten die Landschaft.

Koudoumas

Ein ruhiger Sandstrand ohne Aktivitäten und Menschenmassen. Er ist sauber und besonders beliebt bei den Einheimischen. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das gleichnamige Kloster, direkt hinter dem Strand.

Strand von Elafonisi

Elafonisi liegt 76 km westlich von Chania und 5 km südlich des Klosters von Chrysoskalitisa, an der südwestlichsten Spitze Kretas. Elafonisi ist eine längliche Halbinsel, die oft in zwei Teile durch Wasser getrennt wird und den Eindruck einer separaten Insel vermittelt. Elafonisi ist ein Natura-2000-Schutzgebiet. Die Insel ist voll von Sanddünen mit Narzissen und Wacholdern. Die vom Aussterben bedrohte Unechte Karettschildkröte (Caretta caretta) und andere seltene Tiere und Pflanzen finden auf der Insel Schutz; es ist strengstens verboten, Pflanzen, Tiere, Muscheln und Sand aus der Umgebung mitzunehmen.

Strand von Balos

Die berühmte Lagune von Balos liegt etwa 56 km nordwestlich von Chania und 17 km nordwestlich von Kissamos. Sie ist zwischen dem Kap Gramvousa und dem kleinen Kap Tigani und unterhalb von Platiskinos gebildet. Balos ist sicherlich der meist fotografierte Strand auf Kreta, ein sehr beliebtes Thema aller Reiseführer von Griechenland. Es ist kein Zufall, dass Prinz Charles und Prinzessin Diana vor vielen Jahren mit ihrer privaten Yacht Balos besuchten.

Balos ist berühmt für sein türkisfarbenes Wasser, die wilde Naturschönheit und die wunderschöne exotische Landschaft. Während des Sommers wird Balos von Tausenden von Menschen besucht, die hauptsächlich mit den Fähren von Hafen von Kissamos ankommen. Wenn Sie die Menschenmassen vermeiden möchten, besuchen Sie den Strand im Juli und August am Besten nicht. Eine perfekte Idee ist es ebenfalls, morgens Balos zu besuchen, bevor die Boote von Kissamos ankommen. Diese wenigen Stunden der Abgeschiedenheit an solch einem himmlischen Ort werden für immer in Ihrer Erinnerung bleiben.